Ensemble Cantate - Nun strahlt der Mai den Herzen

gesellige Renaissancemusik im Frühling

 


das Stück

 

Musik des Mittelalters und der Renaissance

 

 Ausführende: Ensemble ´Cantate´

Dramaturgie  Siegbert Rummel

 

Das Ensemble Cantate ist ein vorwiegend projektarbeitendes Ensemble aus professionellen und semiprofessionellen Musikern.
 Das Repetroire umfasst ein breites Spektrum an Musik aus dem 14.-17. Jahrhundert in ihrer faszinierenden Vielfalt und Vitaliät.
 Es handelt sich dabei um Stücke, wie sie von umherziehenden Spielleuten auf der Straße, auf Jahrmärkten und Festen zur Unterhaltung des Volkes vorgetragen wurden. Daneben auch höfische Tänze, nach denen auf den großen Festivitäten und Bällen am Hofe getanzt wurde, bis hin zu Canzonen, Motetten, Ricercari aus ganz Europa.
 Musiziert wird auf Kopien historischer Instrumente wie Gamben, Blockflöten, Krummhörnern, Rauschpfeifen und Dulcianen.
 Im Mittelpunkt des Repertoires stehen jedoch - entsprechend dem Namen des Ensembles - Lieder aus Mittelalter und Renaissance (z.B. mittelalterlichen Balladen, Lieder von John Dowland und Madrigale).

 

die beSetzung

 

Sopran-/Alt-/Tenorgambe

Doris Linde

Hans-Peter Linde
(Leipzig)

Blockflöten, Krummhörner, Rauschpfeifen, Dulcian (Alt) Luise Rummel
(Leipzig)

Dulcian, Fagott, Gesang (Tenor)

 

 

Barockvioline  (Bass)                                          

Siegbert Rummel
(Leipzig)

Jürgen Weise

(Leipzig)

Gesang (Sopran), Schlagwerk

Heidrun

von Strauch
(Halle)