Vita

17 Jahre schillerBühne halle

künstlerische Leitung: Heidrun von Strauch

2001 „Liederstrauch" 

                                 Madrigale der Renaissance

                        „Der eingebildete Kranke“

 Komödie von Molière

 und an den Brüsten Belisas sterben vor Liebe die Zweige

 Canciones Espanolas Antiguas, eine musikalische Lorca - Matinee

 Die vier Jahreszeiten“

 ein Märchen mit Musik von Antonio Vivaldi

 

2002 „Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern“

 Komödie von Peter Hacks

 Ein Sommernachtstraum“

 Komödie von Shakespeare

 

2003 „Die vertauschten Köpfe“

 eine indische Legende frei nach einer Erzählung von Thomas Mann                     

 von Heidrun von Strauch

 Dido und Aeneas“

 Oper von Henry Purcel

 Koproduktion der schillerBühne mit dem Institut für Musik der MLU,

 dem Musikzweig der Latina und dem Stadtsingechor

 Romeo und Julia"

 Tragödie von W. Shakespeare

 

2004 „Die Marquise von O.“

 frei nach einer Erzählung von Heinrich von Kleist von Heidrun von Strauch

 Der Widerspenstigen Zähmung“

 Komödie von W. Shakespeare

 Ferdinand der Stier“

 Theater für Kinder von 5-85  nach dem gleichnamigen Buch von Munro Leaf

 von Heidrun von Strauch

 Aus den Memoiren des Peterhans von Binningen“

 eine Curt – Goetz - Lesung mit Heidrun von Strauch

 

2005 „Die Rache der Cuzzoni“

 ein Händel-Krimi von Heidrun von Strauch im Auftrag der

 Händel-Festspiele 2005

 Wer die Auster liebt...“

 ein Dinner mit Casanova von Heidrun von Strauch

 Der Lechner-Edi schaut ins Paradies“

 Stück in 10 Bildern von Jura Soyfer

 

2006 „Zither-Reinhold - ein hallesches Heldenleben"

 Episoden aus dem Leben eines Originals von Heidrun von Strauch

 die Produktion wurde unterstützt durch die Stadt Halle und

 die Kunststiftung  Sachsen-Anhalt

 Amphitryon“

 Komödie von Peter Hacks

„...ihre ergebene Dienerin! - oder Wie heiratet man einen König?"

 musikalische Renaissancesatire von Heidrun von Strauch

 

2007 „Scheherezades Geheimnis“

 ein orientalisches Lehrstück für einen Mann und eine Frau

 von Heidrun von Strauch

 Lysistrata“

 Komödie von Aristophanes

 Maria Stuart“

 Tragödie von Friedrich Schiller

 

2008 „Lieder der Roma

 musikalisch - szenischer Reigen durch Bessarabien von Heidrun von Strauch

 Das Bad auf der Tenne“

 ein Sommerschwank, Bühneneinrichtung Heidrun von Strauch

 König Midas“

 Kinderoper von Curt Schwaen

 Koproduktion der schillerBühne mit dem Stadtsingechor und

 dem Musikzweig der Latina

 Das große Welttheater“

 Bühnenfestspiel von Pedro Calderón del la Barca

 Cantate“

 Weihnachtliche Musik des Mittelalters und der Renaissance

 

2009 „Wechseljahre“

                                Salomo und die Königin von Saba - ein Rollenspiel von Heidrun von Strauch

                        „Cantate“

gesellige Musik des Mittelalters und der Renaissance zur Sommerzeit

 Romeo und Julia“

 Tragödie von W. Shakespeare

 „…ein Schrei sucht den Himmel!“

 Tango argentino - eine musikalische Tangosoiree

 Alarm im Kaspertheater"

Theater für Kinder von 5-85 von Heidrun von Strauch

 

2010 „Das Bad auf der Tenne“

 ein Sommerschwank, Bühneneinrichtung: Heidrun von Strauch

 Ein Sommernachtstraum“

 Komödie von Shakespeare

 Alarm im Kaspertheater“

 Theater für Kinder von 5-85 von Heidrun von Strauch

 

2011 „Die vertauschten Köpfe“

 eine indische Legende frei nach einer Erzählung von Thomas

 Mann von Heidrun von Strauch

 Das Bad auf der Tenne“

 ein Sommerschwank, Bühneneinrichtung: Heidrun von Strauch

 Der Hammer von Thor“

 Die Neuberin im 21.Jhd. - Theaterkomödie nach dem Leben geschrieben von

 Heidrun von Strauch

 Alarm im Kaspertheater“

 Theater für Kinder von 5-85 von Heidrun von Strauch

 

2012 „Lieder fun Shtetl“

 Klezmer und jiddische Lieder der osteuropäischen Juden

 Ensemble Magalosch

 Das große Welttheater“

 Bühnenfestspiel von Pedro Calderón del la Barca

 Der Hammer von Thor“

 Die Neuberin im 21.Jhd. - Theaterkomödie nach dem Leben geschrieben

 von Heidrun von Strauch

 Acht Mädchen und kein Mann“

 Internationale Komödie, frei nach einem Operettenlibretto

von Wilhelm Friedrich, neu geschrieben von Heidrun von Strauch

 

2013 „Ferdinand der Stier“

Theater für Kinder von 5-85  nach dem gleichnamigen Buch von Munro Leaf

 von Heidrun von Strauch

  Dinner for one“

 Sketch von Lauri Wylie, eingerichtet von Heidrun von Strauch

 

2014 „Welt, Schwester Welt“

 Lieder als Heimat – von Orient zu Okzident – Völker unterwegs

 Ensemble Magalosch

„Hör auf (,) Mutti!“

 ein musikalisches Familientreffen von und mit Heidrun von Strauch und

Vokalgruppe "Cantus firmus"

Acht Mädchen und kein Mann“

 Internationale Komödie, frei nach einem Operettenlibretto

 von Wilhelm Friedrich, neu geschrieben von Heidrun von Strauch

 Die Weibervolksversammlung“

 griechische Komödie von Aristophanes

 neu bearbeitet für die schillerBühne von Heidrun von Strauch

die Produktion wurde gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt, Lotto

Sachsen-Anhalt, die Stadt Halle, MGH "Pusteblume"

und Hans-Rainer Otto Rausch

 

2015 „Ferdinand der Stier“

 Theater für Kinder von 5-85  nach dem gleichnamigen Buch von Munro Leaf

 von Heidrun von Strauch

 Die Weibervolksversammlung“

  griechische Komödie von Aristophanes

  neu bearbeitet für die schillerBühne von Heidrun von Strauch

  Der Kaufmann von Venedig“

  Komödie von W.Shakespeare

  Einrichtung für die schillerBühne von Heidrun von Strauch

  die Produktion wurde gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt, Lotto

  Sachsen-Anhalt, die Stadt Halle, MGH "Pusteblume"

  und Hans-Rainer Otto Rausch

 

2016 „Hör auf (,) Mutti!“

                                  ein musikalisches Familientreffen von und mit Heidrun von Strauch und

 Vokalgruppe "Cantus firmus"

                         Der Kaufmann von Venedig“

  Komödie von W.Shakespeare

  Einrichtung für die schillerBühne von Heidrun von Strauch

Salome“

Tragödie von Oscar Wilde nach der Übersetzung von Hedwig Lachmann

die Produktion wurde gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt, Lotto

Sachsen-Anhalt, die Stadt Halle, MGH "Pusteblume",

Hans-Rainer Otto Rausch und die Druckwerkstatt Holger Eggert Magdeburg

2017 „Salome“

                               Tragödie von Oscar Wilde nach der Übersetzung von Hedwig Lachmnann                             

                            Sächsi-Anhalt - Wir kommen früher!“

                                musikalische Renaissance-Satire nach Motiven des Volksbuches

Till Eulespiegel von Hermann Bote

die Produktion wurde gefördert durch die Stadt Halle, Hans-Rainer  

Rausch, Angelica Claus und die Druckwerkstatt Holger Eggert Magdeburg


     


 

Heidrun von Strauch:	Vorsitzende schillerBühne halle e.V.
Adresse:		Ulestraße 1, 06114 Halle (Saale)
Telefon:		(0345) 3880474 / 0179 6755 344
Telefax:		(0345) 3880474
E-Mail:			info@schillerbuehne-halle.de